• Die World Health Organization (WHO) hat in Ihrem Bericht von 2018 bestätigt, dass CBD als sicher gilt und kein Suchtpotenzial aufweist.

  • Da die wissenschaftliche Forschung zu diesem Thema noch in den Anfängen steckt, können wir keine Garantie dafür abgeben und müssen uns von jeglichen Heilversprechen distanzieren. Wir empfehlen stattdessen, es an deinem eigenen Körper auszuprobieren, um festzustellen, ob und welche Wirkungen CBD bei dir entfalten kann. Die World Health Organization (WHO) hat in Ihrem Bericht von 2018 bestätigt, dass CBD als sicher gilt und kein Suchtpotenzial aufweist. CBD-Öle sind grundsätzlich ein verdünntes Extrakt der Nutzhanfpflanze. Das Extrakt wird mit einem Trägeröl vermischt, um einerseits die Potenzen der CBD-Öle zu variieren und andererseits auf die Vorteile verschiedener Trägeröle zurückzugreifen. So gibt es CBD-Öle, die als Trägeröl Kokosöl, Olivenöl, Walnussöl oder auch Hanföl verwenden.

    Ob antioxidative, beruhigende oder entzündungshemmende Eigenschaften - dies sind angebliche Wirkungen, die CBD zugeschrieben werden können. Ob dies bei dir der Fall ist, musst du selbst herausfinden!

UNSERE BESTEN

1 von 6